zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Datenschutzgrundverordnung im Sport

TOP - NEWS

mehr News
zurück

Datenschutzgrundverordnung im Sport

Mit 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ein, die auch alle Sportverbände und –vereine betrifft.

Informationen und Unterlagen für Vereine unter mehr.

Die BSO hat zur DSGVO mit Unterstützung der Rechtsanwälte Mag. Gernot Schaar, MMag. Christina Toth, MSc und der Rechtsanwaltskanzlei Suppan | Spiegl | Zeller, die alle auch selbst in ehrenamtlichen Funktionen im österreichischen Sport tätig sind, Arbeitsbehelfe, Unterlagen und Erläuterungen erarbeitet. Dieses Service soll die Verbände und Vereine bei der Umsetzung der DSGVO unterstützen und eine möglichst einheitliche Vorgehens- und Sichtweise innerhalb des organisierten Sports herstellen. Die Materialien der BSO zur DSGVO sind auf der Website: www.bso.or.at/datenschutz zu finden.

Unter folgendem Link stehen einige elevante Dateien mit Vorlagen und Mustern, die mit dem ASKÖ-Datenschutzbeaufragten Dr. Kurt Einzinger und unserem Datenschutz-Koordinator Mag. Gernot Schaar in den letzten Tagen und Wochen aufgrund der neuesten Erkenntnisse zur DSGVO neu erstellt wurden, zur Verfügung.

https://www.askoe.at/de/service/downloads-infos

Diese Dateien stehen als Vorlage allen ASKÖ Vereinen zur Verfügung.

Ziel war es, alle notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen, die einem Sportverein oder Sportverband helfen, die gestellten Anforderungen gemäß DSGVO zu erfüllen. Die Vorlagen und Muster sollen eine Hilfestellung sein, ersparen aber leider nicht, diese an die tatsächlichen Gegebenheiten und Datenverarbeitungen jeweils anzupassen.

Diese Dateien  können bei Bedarf aktualisiert werden – dies ist aufgrund der vielen Änderungen der letzten Zeit auch künftig nicht auszuschließen.


zurück