zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Inline Speedskating: Wien gewinnt erste Station der "Austrian Indoor Trophy 2018"

TOP - NEWS

mehr News
zurück

Inline Speedskating: Wien gewinnt erste Station der "Austrian Indoor Trophy 2018"

Inline Speedskating: Wien gewinnt erste Station der

Als derzeit Führende fährt der ÖISC am 03. Februar nach Graz zur zweiten Station des Tournaments. 

Was vor 9 Jahren als Ländervergleichskampf Burgenland vs. Steiermark begann, ist heute ein ganz feiner Inline Speedskating Bewerb mit kleinen und großen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus mehreren Österreichischen Bundesländern sowie dem benachbarten Ausland: Die „Austrian Indoor Trophy“ mit aktuell den drei Wettkampfstationen Mattersburg (17.12.2017), Graz (03.02.2018) und Linz (25.02.2018). 

Der Modus? Die Vereine eines Bundeslandes starten jeweils zusammengefasst für das selbige, die Vereine aus den Nachbarländern zusammengefasst für das jeweilige Nachbarland. Die Starterinnen und Starter fahren in ihren jeweiligen Altersklassen Punkte ein, die Punkte werden über alle Altersklassen addiert und am Ende gewinnt die Mannschaft mit den meisten Punkten.
 
Am 17. Dezember startete ÖISC Wien mit 23 Sportlerinnen und Sportlern in den verschiedensten Altersklassen von 4 bis 60 Jahren bei der ersten Station in Mattersburg. Sie konnten sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen und die erste Station für Wien entscheiden und reisen somit als Zwischenstand-Führende zur zweiten Station Graz am ersten Tag der Semesterferien 2018. 
 
Die Sieger-Torte mit der goldenen „1“ wurde noch vor Ort genüsslich verzehrt.

Wir gartulieren herzlichst!


Zwischenstand:
 
1.)   Wien
2.)   Tschechien
3.)   Ungarn
4.)   Burgenland
5.)   Steiermark
6.)   Slovakei
7.)   Oberösterreich
8.)   Niederösterreich
9.)   Kroatien



15.01.2018 13:51

zurück